Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Münster, Archäologisches Museum der Universität, ID1132. Aufnahme durch Robert Dylka.

Philippi

81-96 n. Chr.

 

Tresor

Inventarnummer

M 693

Vorderseite

IMP CAES DOMI AVG [GERM C]OS XIII. Kopf des Domitian n. l., lorbeerbekränzt.

Rückseite

COL AV-G IVL PHILIPP. Basis mit den Statuen des Augustus (l. in Panzer) und Divus Iulius (r. als Togatus). Augustus mit erhobener R. wird bekränzt vom vergöttlichten Caesar. Daneben je ein weiteres kleineres Postament.

Dargestellte/r

Domitianus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP
Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP
Gaius Iulius Caesar
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

81-96 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

9,38 g

Durchmesser

26,5 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Philippi Nomisma geonames NDP

Region

MakedonienNomisma NDP

Land

GriechenlandNomismageonames NDP

Literatur

RPC II Nr. 345; I. Varbanov, Greek Imperial Coins III (2007) 439 Nr. 3779.

Webportale

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/2/345

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Theobald Bieder
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID1132

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID1132

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info