Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Münster, Archäologisches Museum der Universität, ID31. Aufnahme durch Robert Dylka.

Korinth

ca. 32-34 n. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-001 Tempel, Tore und Altäre. Architektur auf Münzen

Inventarnummer

M 847

Vorderseite

[L FVRIO] - LAB[EONE] II [V]. Gewandbüste der Livia (als Pietas) n. r. mit Schleier und Diadem (stephané).

Rückseite

[L ARRIO PEREGRI]N[O II VIR] // [C]OR. Tempel mit sechssäuliger Front, auf dem Architrav die Aufschrift [GENT IVLI].

Dargestellte/r

Livia
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

ca. 32-34 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

6,50 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Korinth Nomisma geonames NDP

Region

AchaiaNomisma NDP

Land

GriechenlandNomismageonames NDP

Literatur

M. Amandry, Le Monnayage des Duovirs Corinthiens (1988) 175 Nr. XVI30; RPC I 253 Nr. 1160.

Webportale

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1/1160

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Duumvir

L. Furius Labeo
Info

info NDP
L. Arrius Peregrinus
Info info NDP

Vorbesitzer

Theobald Bieder
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID31

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID31

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info