Bilddateien sind Public Domain Mark 1.0. Münster, Archäologisches Museum der Universität, ID2394. Aufnahme durch Robert Dylka.

Antiochia ad Orontem

74 n. Chr.

 

Tresor

Inventarnummer

M 1450

Vorderseite

T CAES IM[P TR P OT]. Kopf des Titus n. r., lorbeerbekränzt.

Rückseite

[ANTI]-OCHIA. Kopf der Stadttyche n. r. mit Mauerkrone.

Dargestellte/r

Titus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Vespasianus
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

74 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Material

Messing Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

3,25 g

Durchmesser

19,5 mm

Stempelstg.

4 Uhr

Münzstätte

Antiocheia (Antakya) Nomisma geonames NDP

Region

SyriaNomisma NDP

Land

Türkeigeonames NDP

Literatur

RPC II Nr. 1997; BMC Syria 180 Nr. 238; R. McAlee, The Coins of Roman Antioch (2007) Nr. 392; W. Wruck, Die Syrische Provinzialprägung von Augustus bis Traian (1931) Nr. 104.

Webportale

https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/2/1997

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Theobald Bieder
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

ID2394

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID2394

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info