Image files are licensed Public Domain Mark 1.0. Münster, Archäologisches Museum der Universität, ID1403. Photographs by Robert Dylka.

Pergamon
Inventory no: M 1028

Class/status: City
Date: 180-182 n. Chr.
Country: Turkey
Mint: Pergamum (Mysien)

Obverse: ΑV[ΤΟ Κ]ΑΙ Μ ΑV[ΡΗ ΚΟΜΟΔΟC]. Drapierte Panzerbüste des Commodus n. r., lorbeerbekränzt; rechts i. F. zwei Gegenstempel (oben Caracalla-Porträt und darunter Kranz).
Reverse: [ΕΠΙ CΤΡ Μ ΑΙ ΓΛΥΚΟΝΙΑΝΟV // ΠΕΡ]ΓΑΜ[ΗΝΩΝ Β Ν]ΕΩ[ΚΟΡΩΝ]. Kaiser steht auf Podest und vollendet Tropaion, rechts liegt ein gefesselter Gefangener n. l., im Vordergrund holt ein Opferdiener (victimarius) mit einer Doppelaxt zum Opfer eines Zebu-Stiers aus.

Münster, Archäologisches Museum der Universität
Accession Zugangsart Kauf

Bronze, 34,20 g, 44,2 mm, 1 h

previous Owner:
Theobald Bieder
Sitter:
Commodus
Strategos:
Marcus Aelius Glykonianos

Publications: V. Heuchert, RPC IV (online) Temp. no. 3255/2 (dieses Stück) (180-182 n. Chr.); H. von Fritze, Die Münzen von Pergamon (1910) Taf. VII Nr. 16; B. Weisser, Die kaiserzeitliche Münzprägung von Pergamon (1995) Taf. 20 Nr. 1200. Zu den Gegenstempeln auf der Vs.: Ch. Howgego, Greek Imperial Countermarks (1985) Nr. 70 und 480.

Web Portals:
http://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/4/3255/2/
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/countermark/191
https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/countermark/607

Photographer Obverse: Robert Dylka
Photographer Reverse: Robert Dylka

Recommended Quotation: Münster, Archäologisches Museum der Universität, M 1028

Latest Revision: 04.04.2022