Pergamon

Pergamon

40-60 n. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-007 Dea Roma

Inventarnummer

M 2718

Vorderseite

ΘΕΟΝ CΥΝ-ΚΛΗΤΟΝ. Gewandbüte der Hiera Synkletos (Personifikation des römischen Senats) n. r.; Linienkreis.

Rückseite

ΘΕΑΝ [Ρ]Ω-ΜΗΝ. Gewandbüste der Thea Roma n. r. mit einer Mauerkrone mit drei Zinnen, im Nacken fallen zwei Lockensträhnen herab; Linienkreis.

Datierung

40-60 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

3,60 g

Durchmesser

17,9 mm

Stempelstg.

2 Uhr

Münzstätte

Pergamon Info Info

Region

MysienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

RPC I Nr. 2373; die Zuweisung der Prägung (ohne Ethnikon) zu Pergamon und die Datierung werden im RPC I S. 398 f. diskutiert; die Verwendung des rahmenden Linienkreises (statt eines Perlkreiseses) mag für eine noch iulisch-claudische Datierung sprechen. Zu Hiera Synkletos s. auch G. Forni, ΙΕΡΑ e ΘΕΟC CΥΝΚΛΗΤΟC. Un capitolo dimenticato nella storia del Senato Romano, in: MemLinc, Classe di science morale, storiche e filosofiche ser. 8, 5/3, 1953, 86 Nr. 20.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Objektnummer

ID699

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID699

LIDO-XML Info