Victorinus

Victorinus

ca. 270 n. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-002 Gallisches Sonderreich

Inventarnummer

M 5699

Vorderseite

IMP C VICTORINVS · P · F · AVG. Drapierte Panzerbüste des Victorinus n. r. mit Strahlenkrone.

Rückseite

PA-X AVG. Münzstättenkennzeichnung V/*//Zweig. Pax steht n. l., hält in der erhobenen r. Hand einen Zweig, in der gesenkten l. Hand ein langes Zepter.

Dargestellte/r

Victorinus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Victorinus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

ca. 270 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Doppeldenar Info

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,10 g

Durchmesser

21,3 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Köln Info Info

Region

Germania

Land

DeutschlandInfo

Literatur

RIC V 2 Victorinus Nr. 118 var.; Paul-Francis Jacquier, Numismatique Antique. Auktionskatalog Münzliste 14/Frühjahr ’92 (1992) 99 Nr. 713 (dieses Stück); E. Besly – R. Bland, The Cunetio Treasure. Roman Coinage of the Third Century AD (1983) 149 Nr. 2547 (3. Phase); R. Weiller, Antoniniani of Victorinus (268/9-271) from a Treasure Found at Wiesbaden, Numismatic Chronicle, 1967, 51 Nr. iv b (erste officina in Köln, 7. Emission, Anfang bis Ende 269 n. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Veräußerer

Firma Paul-Francis Jacquier
Info

dnb viaf

Vorbesitzer

Hans-Joachim Pfeiffer 1992 - 2016

Objektnummer

ID466

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID466

LIDO-XML Info