Seleukiden: Alexander I. Balas

Seleukiden: Alexander I. Balas

149-147 v. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-005 Seleukiden (Rosenberg)

Inventarnummer

M 4978

Vorderseite

Jugendlich bartloser Kopf des Alexander Balas n. r. mit böotischem Helm, darunter hängen die Diademenden herab.

Rückseite

ΒΑΣΙΛΕΩΣ // ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ. Geflügelte Nike steht n. l., in der r. Hand ein Kranz, mit dem sie den Königsnamen bekränzt, im l. Am ein Plamzweig; l. im inneren Feld: Monogramm, l. im äußeren Feld eine Ähre.

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Alexandros I. Balas
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

149-147 v. Chr.
Hellenismus

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

5,60 g

Durchmesser

18,3 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Antiochia (Antakya) Info Info

Region

SyriaInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

Seleucid Coins II Nr. 1790 (4) Taf. 74 (das zweite Kontrollzeichen im Abschnitt ist nicht erkennbar).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Objektnummer

ID343

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID343

LIDO-XML Info