Nikomedeia

Nikomedeia

256 n. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-001 Tempel, Tore und Altäre

Inventarnummer

M 979

Vorderseite

ΑΥΤ ΟΥΑΛΕΡΙΑΝΟC ΓΑΛΛΙΗΝ[ΟC ΟΥΑΛΕΡΙ]ΑΝΟC / ΚΑΙCΑ / Β. Gewandbüsten von Valerianus n. r. und Gallienus n. l., einander zugewandt, beide mit Strahlenkrone; unterhalb in der Mitte die kleinere Büste des jüngeren Valerianus II. n. r., barhäuptig.

Rückseite

ΝΙΚΟΜ-ΗΔΕΩΝ // ΤΡΙC ΝΕΩΚΟ/ΡΩΝ. Drei Tempel, gruppiert um einen kleinen flammenden Altar, an dem sich eine Schlange emporwindet; die seitlichen Tempel in Dreiviertel-Perspektive, der hintere frontal ausgerichtete Tempel mit Kultbild der Demeter darin.

Dargestellte/r

Valerianus I.
Info

dnb viaf nomisma wikipedia
Gallienus
Info dnb viaf nomisma wikipedia
Valerianus II.
Info nomisma wikipedia

Münzstand

Stadt

Datierung

256 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

7,90 g

Durchmesser

26 mm

Stempelstg.

11 Uhr

Münzstätte

Nikomedia (Izmit) Info Info

Region

BithynienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

Vgl. RG 571 Nr. 409; B. Burrell, Neokoroi. Greek Cities and Roman Emperors (2004) 159 Nikomedia coin type 50 (mit weiteren Verweisen).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Vorbesitzer

Theobald Bieder
Info

Objektnummer

ID34

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID34

LIDO-XML Info