Victorinus

Victorinus

Ende 269 - Anfang 270 n. Chr.

 

Temporäre Austellungen
TAU-002 Gallisches Sonderreich

Inventarnummer

M 5688

Vorderseite

IMP VICTORINVS P F AVG. Büste des Victorinus mit Strahlenkrone n. l., im Brustpanzer, mit der r. Hand schultert er einen Speer, mit der l. Hand hält er ein Schild mit geflügeltem Medusenhaupt.

Rückseite

PIETAS AVG. Pietas steht n. l., trägt ein langes Gewand mit Schleier und um die Hüfte drapiertes Manteltuch. Mit der r. Hand opfert sie auf einen Altar zu ihrer Linken, mit der l. Hand hält sie eine Pyxis.

Dargestellte/r

Victorinus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Victorinus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

Ende 269 - Anfang 270 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Doppeldenar Info

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

3,11 g

Durchmesser

22,5 mm

Stempelstg.

5 Uhr

Münzstätte

Trier Info Info

Region

Belgica

Land

DeutschlandInfo

Literatur

G. Elmer, Die Münzprägung der Gallischen Kaiser in Köln, Trier und Mailand, BJb 146, 1941, 74 Nr. 742 (Antoninian der 8. Emission; dort fälschlich Vs.-Legende IMP C VICTORINVS P F AVG); H.-J. Schulzki, Die Antoninianprägung der gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus (AGK) (1996) 82 Nr. 16b; W. Weiser, Ein neuer Antoninian des Victorinus aus Trier, TrZ 43/44, 1980/81, 285 f.; J. Lafaurie, L’empire Gaulois. Apport de la numismatique in: Aufstieg und Niedergang der Römischen Welt Bd. II,2 (1975) Taf. 4 Nr. 84 (stempelgleich).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Veräußerer

Firma Paul-Francis Jacquier
Info

dnb viaf

Vorbesitzer

Hans-Joachim Pfeiffer 1975 - 2016

Objektnummer

ID322

Permalink

https://archaeologie.uni-muenster.de/ikmk/object?id=ID322

LIDO-XML Info